VII.Teil, 5.Kap.: A-B_C     p7_5a.htm
button 5.Kap.: SÜNDE DER BLASPHEMIE GEGEN DEN HEILIGEN GEIST
Rozmiar: 58 bajtówGibt es für mich tatsächlich keine Vergebung Gottes mehr?
button Erklärung zum Thema
button A. GOTT IN DER ERSCHAFFUNG DER WELT VON PERSONEN
Rozmiar: 58 bajtówUND NICHT-PERSONEN
button 1. Erschaffung von PERSONEN in der Welt von NICHT-PERSONEN
button a. PERSON: dank Eigenschaften ihrer Natur – und Über-Natur
button b. PERSONEN als reiner Geist – PERSONEN als Geist-Materie
button 2. Instrumentale Erschaffung der Welt der NICHT-PERSONEN
button B. QUALITÄT DER LIEBE DER ENGEL-PERSONEN UNUMGÄNGLICH AUF
58 kBPROBE GESTELLT
button 1. PERSONEN der Engel angesichts ihrer Probe
button 2. Endgültiges ‘NEIN’ angesichts Gottes-der-LIEBE
button 3. ALLEIN: unabhängig von Gott zu sein
button 4. Psychologisch-theologische Prämisse
button 5. Missachtung des Sohnes Gottes als Menschen-Sohnes
button 6. Jesus Zeuge des blitzartigen Satans Absturzes
button 7. Das Drama des Kampfes der Engel im Himmel
button 8. Sünde der Engel: Sünde gegen den Heiligen GEIST
button C. SOLLTE ETWA GOTT VERTRAUEN GESCHENKT WERDEN BEI SEINEN
58 kBSCHWER ZU VERSTEHENDEN FÜGUNGEN
button 1. Am Ausgangspunkt
button 2. Unumgänglich für jede PERSON erforderte Probe auf die Qualität ihrer Liebe
button 3. Noch einmal Sünde der Engel: von ihnen zurückgewiesener Gott als
58 kBdie LIEBE
button 4. Gottes LIEBE: anspruchsvoll und schöpferisch
button 5. Bei Gott abgeguckte zentri-FUGALE Dynamik des ‘Lieben-Stils’
button 6. Anvertrauen auf Gott nach Mariens Muster trotzdem Er nicht verstanden bleibt
button D. LIEBEVOLLE ALLMACHT DES SCHÖPFERS UND DES FREIEN
58 kBWILLENS GEHEIMNIS DER PERSON
button 1. Urewiger in das HAUS des VATERS einladender WILLE des Dreieinigen
button 2. „Viele gerufen, wenige gewählt”
button 3. „Mein BLUT des Bundes, das für VIELE vergossen wird ...” (Mt 26,28)
button 4. Dazusage vom Katechismus des Tridentinischen Konzils zu Worten
58 kB„FÜR VIELE ... ”
button 5. Und doch „... für VIELE” und: „... WENIGE auserwählte”
VII.Teil, 5.Kap.: E      p7_5b.htm
button E. ERSCHAFFT GOTT-DER-LIEBE VON VORNHEREIN ZUR
58 kBVERURTEILUNG ?
button 1. Saat des VERKEHRTEN: Bazyllus des Widerstands
button 2. Gott bei Erschaffung des Menschen als sein „EBENBILD-Ähnlichkeit”
button 3. Gott angesichts des ‘NEIN’ seines EBENBILDES-Ähnlichkeit
button 4. Sünde im Paradies und der in seiner Liebe zurückgewiesene Gott
button a. Unerwartete Reaktion Gottes angesichts des ‘NEIN’ der PERSON
button b. Gott lässt sich von Dem BÖSEN (= Diesem BÖSEN) nicht besiegen
button c. Hymne der Dankbarkeit Gott dem Erlöser
button 5. Gottes Erwartung und der freie Wille von Kain
button 6. Angesichts der irreversibelen Hartnäckigkeit im ÜBEL der Menschheit in der
58 kBZeit der Sintflut
button 7. Ob Gott die ewige Verdammnis für die Bewohner von Sodom-Gomorra
58 kBbeabsichtigt hat?
button 8. Stil der Eingriffe Gottes in der Anfangszeit des Volks Gottes Erwählung
button F. OB GOTT SEIN VORHABEN DER ERLÖSUNG ALLER MENSCHEN WEITER
58 kBUNTERHÄLT
button 1. Übersicht der weiteren Geschichte: Allgemeines VORHABEN Gottes
button a. Liebevolles VORHABEN Gottes und fortbestehendes MISS-Trauen
58 kBdes VOLKS
button b. Schmerzensvoll Gott treffendes MISS-Trauen zu seinem VORHABEN
VII.Teil, 5.Kap.: F-G      p7_5c.htm
button 2. Mit Glut der LIEBE gesättigte ausgelesene Aussagen des Alten Testaments
button a. VORHABEN der Erlösung eingeprägt in das Gewissen und die Offenbarung
button Allgemeinheit des Erlösungs-VORHABENS
button Stimme des Gewissens
button Der Erlöser im Bericht des Erschaffungs-Werks: Gen 1
button b. Der Erlöser im PROTO-Evangelium angesagt Gen 3,15
button Eintrag des PROTO-Evangeliums: Gen 3,15
button c. Messianische Verheißungen und der systematisch erneuerte Bund
button 3. Gott in der Totalität der Hingabe an sein lebendiges EBENBILD
button a. Du wirst deinen Gott lieben ... aus deinem ganzen Herzen
button b. Gott der von sich aus alles gibt – und das fortwährend Gott verratende
58 kBGottes-Volk
button 4. Treue Gottes zum unternommenen VORHABEN der Erlösung nach
58 kBder Apostasie zum Kultus des goldenen Kalbs
button a. Gott warnt durch seine Diener: die Propheten
button b. Niederlagen infolge des Verrats der Gott versprochenen Liebe
button Massenhafte Apostasie unter Manasses
button Bekenntnis von Jeremia
button Bekenntnis von Ezechiel
button Von Davids Zeiten: Gottes Erbarmen
button 5. Hosea: Bräutlichkeit der LIEBE Gottes
button 6. Jeremia: Schmerz wegen der Verstocktheit von Juda
button 7. Verwundernde Vertraulichkeiten der ‘ehelichen’ Liebe Gottes bei
58 kBDeutero- und Trito-Jesaja
button a. Von der Propheten-Botschaft des Proto-Jesaja
button b. Herzensergüsse der bräutlich-ehelichen Liebe Jahwéh bei Deutero-Jesaja
button c. Jahwéh als Ehe-Gatte seines Volks bei Trito-Jesaja
button G. DAS VORHABEN GOTTES UND DER FREIE WILLE DER MENSCHLICHEN
58 kBPERSON
button 1. Wiederholt: Die menschliche PERSON ausgestattet mit freiem Willen
button Unabdingbare Ausstattung der PERSON
button Risiko beim Erschaffen des freien Willens
button 2. Gabe des freien Willens geschenkt der PERSON von Mann und Frau
button 3. Freier Wille der PERSON und das VORHABEN Gottes der Erlösung
button 4. Das VORHABEN Gottes immer aufgeschlossen und der freie Wille in
58 kBseiner Blockierung
button 5. Metastase der grundlegenden Sünde auf Übertretung anderer Gebote
button Rolle der zugelassenen Geschichtsniederlagen
button Unermüdliche Aufrufungen Gottes durch die Propheten
button 6. Schlüsse aufgrund der Erwägungen des Jeremia-Buches
button Verstockte Zurückweisung des Wortes Gottes
button Ist die Haltung der Judäer Sünde gegen den Heiligen Geist
VII.Teil, 5.Kap.: H-I      p7_5d.htm
button H. EINTRAG DER WORTE JESU ÜBER DIE BLASPHEMIE GEGEN
58 kBDEN HEILIGEN GEIST
button 1. Zum Ausgangspunkt: ob Gott des Neuen Testaments die Sünden
58 kBvergeben will
button 2. Worte Jesu über die Blasphemie gegen den Heiligen Geist
button Blasphemie gegen den Heiligen Geist: Zusammengestellte Texte
button 3. Blasphemie gegen den Heiligen Geist nach Markus
button a. Vom Evangelium nach dem Hl. Markus
button b. Schlüsse
button Den Menschenmengen eingeredete Meinung der Sohn Gottes betätigte sich
58 kBin Satans Kraft
button 4. Blasphemie gegen den Heiligen Geist im Bericht des Hl. Matthäus
button a. Weiterer vorangehender Zusammenhang der Aussage Jesu
button Beispiele der Vorschriften nach der Tradition der ‘Älteren’
button Das Wunder der Heilung des Bessenenen-Blinden-Stummen
button b. Das Synedrium und Johannes der Täufer
button c. Das Synedrium in Spionage Jesu
button d. Schlüsse von der Haltung des Synedriums zu Jesus
button 5. Blasphemie gegen den Heiligen GEIST nach dem Bericht des Hl. Lukas
button 6. Philologische Bedeutung des Ding- und Zeitworts ‘Blasphemie-Lästerung’
button a. Der Ausdruck: lästern, Blasphemie-Lästerung
button b. Griechisches ‘blasphemía – blaspheméo
button c. Vermutlicher aramäisch-hebräischer Wortlaut der „Blasphemie”
button I. BLASPHEMIE GEGEN DEN HEILIGEN GEIST: ANFANGSSCHLÜSSE
button 1. ‘Sünde’ – ‘Wort’
button 2. Kontext der ‘Blasphemie’
button Jesus in immerwährendem Hinweis auf den freien Willen
button Jesus gründet das konstitutive Apostolische Charisma
button 3. Blasphemisch zurückgewiesener Gott der die Erlösung bringt
button Das beabsichtigte Ziel der Pharisäer: Jesus umzubringen
VII.Teil, 5.Kap.: :I     p7_5e.htm
4. Die präsentierte Synedriums-Fraktion und Gottes Erlösungs-VORHABEN
button Jesus umzubringen !
button 5. Sünde und Blasphemie gegen den MENSCHEN-SOHN und diese gegen
58 kBden HEILIGEN GEIST
button a. Das Wort und die Blasphemie gegen den MENSCHEN-SOHN
button b. Blasphemie gegen den Heiligen GEIST
button c. Lage des ‘Menschen-SOHNES’
button Philologisch-theologische ANEMRKUNG
button d. ‘Menschen-Sohn’ nach Daniel
button e. Vergebung der Blasphemie gegen den ‘Menschen-Sohn’
6. Blasphemie gegen den Heiligen GEIST
button a. Unvorstellbar geschändeter ‘Menschen-SOHN’
button b. Noch einmal: Gott der immer vergibt
button 7. Fixierte Wahl eines ‘NEIN’ angesichts des VORHABENS Gottes
button a. Nicht bestimmte Sündentat sondern gegen Gott angenommener
58 kB Widerspruch
button Wort der Blasphemie
button b. Berufung auf Handeln in der Kraft von Beelzebub-Satan
button c. Nicht zugelassenes Glaubens-Bekenntnis bei der Heilung
58 kBdes Blind-Geborenen
VII.Teil, 5.Kap.: J ...      p7_5f.htm
button J. VERHALTENSWEISE EINES ‘NEIN’ UND BLASPHEMIE GEGEN DEN
58 kB HEILIGEN GEIST
button 1. Wiederholt: Der Ausgangspunkt
button 2. Unterschiedliche Schwere der Sünden
button Schwere und lässliche Sünde nach dem Katechismus der Katholischen Kirche
button Hilfskriterium zur Erkenntnis der Blasphemie gegen den Heiligen Geist
button 3. Wiederholt ein paar ausgewählte Tatsachen von Heiligungen in
58 kBeigener Kraft
button a) Blinder aus Betsaida: Mk 8
button b) Der Taub-Stumme von Dekapolis: Mk 7
button c) Widerholt der Blinde von Geburt an: Joh 9
button d) Weitere Folge der Apologie Jesu: Joh 5
button 4. Austreibung der Bösen Geister in eigener Kraft
button Reaktion angesichts der Wunder – voller Gottes Glauben
button Reaktion von Personen die den Glauben zurückwiesen
button Jesus der in Kraft allein seines WORTES wirkt
button Wandernde Exorzisten
button 5. Noch einmal Auferweckung von Lazarus in eigener Kraft
VII.Teil, 5.Kap.: K     p7_5g.htm
button K. SCHLÜSSE: DAS GOTT GESAGTE „NEIN” UND DIE BLASPHEMIE GEGEN
58 kBDEN HEILIGEN GEIST
button 1. Grundliegende Erinnerung: Gott verurteilt nicht
button Gott der jede Sünde zu vergeben bereit ist
button 2. Apriorische Zurückweisung des Zeugnisses Gottes bei vollbrachten
58 kBWundern
button Die theologische Argumentation des Blinden Geheilten
button Voraussetzung des Glaubens auf Gott
button Vorgetäuschter Glauben der Pharisäer
button Verharren in Sünde
button 3. Eingangs-Schlüsse
button Das konstitutive und funktionelle Charisma der Göttlichen Offenbarung
button Beweggründe zum Weggehen von autentischer Wahrheit der Offenbarung
button Standpunkt des Synedriums zu Jesus
button 4. Das rechte und entstellte Gewissen
button Das Sanktuar des Gewissens
button Irrendes Gewissenv
button Wahrheit als Quelle der Würde des Gewissens
button Das Übel des irrenden Gewissens
button Formation des Gewissens
button Rolle des Magisteriums der Kirche
button 5. Von neuem unternommener Faden samt den Schlüssen
button Jesus umbringen! Auch noch Lazarus töten!
button Soll dieser Beschluss als Blasphemie gegen den Heiligen GEIST qualifiziert
58 kBwerden?
button 6. Sünde der Beleidigung des Heiligen GEISTES
button 7. Sünde die NICHT vergeben werden kann
button Jesus von der Prä-Existenz der Vision des fallenden Satans
button Notwendigkeit eines lebendigen Glaubens
button Für Jesus schmerzvoller Vorwurf als ob Er um Gnade des Beelzebub
58 kBbitten sollte
button Im Zusammenhang wird der Heilige GEIST nicht erwähnt
button Blasphemie gerichtet gegen den Menschen-SOHN und den Heiligen GEIST
button Zusammenhang zwischen Austreibung des Bösen Geistes und dem
58 kBHeiligen Geist
button Der in der Tätigkeit Jesu immer deutlicher offenbarte Heilige GEIST
button Die LIEBE Gottes in Herzen dank dem Heiligen GEIST
button 8. Absicht der Personen der Synagoge Satans
button Bezeichnungsversuch für die Verhaltensweise der Verantwortlichen
58 kBvom Synedrium
button Gottes ‘verzweifelter’ Ruf zur Eröffnung für einen Strahl der Gnade
VII.Teil, 5.Kap.: L-P     p7_5h.htm
button L. JOANNES PAUL II. ZUR BLASPHEMIE GEGEN DEN HEILIGEN GEIST
button 1. Blasphemie gegen den Heiligen Geist in der Enzyklika vom Heiligen Geist
button 2. Die angeführte Fassung des Hl. Thomas über die Blasphemie gegen
58 kBden Heiligen Geist
button Mit diesen – unsere zusamenlaufende Schlüsse
button 3. Gespür Gottes und der Sünde nach der Apostolischen Adhortation über
58 kBdie Versöhnung und Buße
button M. IM KATECHISMUS ERWÄHNTE SÜNDEN GEGEN DEN HEILIGEN GEIST
button 1. Sechs erwähnte Sünden gegen den Heiligen Geist
button a. Sünd-EN gegen den Heiligen GEIST – und Sünd-E der Blasphemie gegen
58 kBden Heiligen Geist
button b. Noch einmal: SÜNDE der Blasphemie gegen den Heilige GEIST: Wahl
58 kBder ewigen Verdammnis
button 2.Tabelle: Die sechs Sünden gegen den Heiligen Geist
button 3. Vermessen auf Gottes Barmherzigkeit sündigen
button 4. Auf Gottes Gnade verzweifeln
button 5. Der anerkannten christlichen Wahrheit sich widersetzen
6. Den Nächsten wegen der Gnade Gottes beneiden
button 7.In Verstocktheit zur Erlösungsgnade verbleiben
button 8. Bekehrung auf die Todesstunde hinauszuzögern
button N. GOTT DER BARMHERZIGKEIT DER NICHTS SO SEHR WÜNSCHT ALS
58 kBLIEBEN UND VERGEBEN ZU DÜRFEN
button 1. Die Vergebung anbietender Gott im Eintrag des Geschriebenen Wortes
58 kBGottes des Alten Testaments
button a. Gottes Ermutigung vom Jesaja-Buch
button b. Von Worten des Propheten Jeremia
button c. Vom Buch des Propheten Ezechiel
button 2. Gott im Angebot der Versöhnung-Vergebung in Einträgen des Neuen
58 kBTestaments
button a. Von Evangelien fließende Ermutigungen Gottes
button b. Vergebungs-Wille Gottes abgelesen von Briefen der Apostel
3. Äußerungen des Magisteriums: Großzügig von Gott angebotene Vergebung
button a. Johannes Paul II.: Schreiben zur Erlösung
button b. Aus der Enzyklika über Gottes Barmherzigkeit
button O. GOTTES BEREITSCHAFT ZU VERGEBEN AUFGRUND DES TAGEBUCHES
58 kBDER HL. SCHW. FAUSTYNA
button 1. Das Bild ‘JESUS: ICH VERTRAUE AUF DICH’
button a. Male ein Bild mit der Unterschrift ...
button b. In drei Jahren später
button c. Von der ersten Ausstellung des Bildes
button 2. Die KORONKA zu Gottes Barmherzigkeit
button 3. In Vorbereitung zum Sakrament der Versöhnung
button a. Berufung auf die Barmherzigkeit
button b. Seele wie eine Leiche
button c. Tribunal der Barmherzigkeit
button 4. Festtag der Barmherzigkeit und Barmherzigkeits-WERKE
button 5. Jesus in LETZTER LEBENS-STUNDE
button 6. Heute war ich in Abgründen der Hölle
button P. GOTTES LETZTLICHE GNADE
button 1. Jesus in der Verheißung Seines Kommens zur Umbruchs-Stunde
58 kBder Ewigkeit
button 2. Das Sterben
button 3. Vision Jesu: wie am Bild ‘JESUS ICH VERTRAUE AUF DICH’
button 4. Frage Jesu an den Sterbenden
button 5. Gottes Höflichkeit angesichts seines lebendigen EBENBILDES Gottes
button 6. Adjektiv: ‘jeder’ Mensch ...
button 7. Die LETZTLICHE Gnade für ALLE: den Heiligen und den Sünder
button 8. Ungewöhnliche Fälle der Sterbenden – z.B. der Selbstmörder
button 9. Beispiel: Vom Brief einer Verdammten ...
button ZUR BEENDUNG WIEDERHOLT ANVERTRAUEN – VERGEBUNG
button Akt des Anvertrauens auf Gottes Barmherzigkeit
button Gebet des Vergebens-Verzeihens


Tarnów, 20.XI.2021.
Zurück: INHALTSVERZEICHNIS